Suche
  • Regina

Die Band entscheidet über Erfolg oder Misserfolg eurer Hochzeit

Eine wild durchtanzte Nacht – so stellen sich die meisten Brautpaare ihre Hochzeitsfeier vor. Die Stimmung auf der Party ist für uns einer der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Hochzeit. Hauptverantwortlich für eine ausgelassene Stimmung ist die Band. Mit der richtigen Musik steht und fällt eure Party – deshalb habe ich in diesem Blogpost die wichtigsten Kriterien für die Auswahl EURER Hochzeitsband gesammelt.

Grundsätzliches zur Auswahl der richtigen Band: Die Musik sollte zu euch und euren Gästen passen. Da auf Hochzeiten oft viele Geschmäcker aufeinander treffen, ist meist eine Band gefragt, die ein großes Repertoire abdeckt – wo sozusagen für alle etwas dabei ist. Macht euch ein Bild von euren Gästen und ihren musikalischen Vorlieben. Wenn ihr viele Gäste habt, die gerne zu Standardtänzen tanzen, wir eine Band, die nur Schlagerhits zum Besten gibt, wohl nicht die richtige Wahl sein. Ihr versteht was ich meine ;) Habt ihr ein Hochzeits-Motto? Perfekt - findet eine Band, die passende Musik im Repertoire hat.

Achtung: viele Bands bieten zwar an, Wunschsongs zu spielen, allerdings sind diese meist in der Anzahl begrenzt und wenn ihr euch vorab „ein paar rockige Songs“ wünscht, wird die Band kaum ein abendfüllendes Rockprogramm einstudieren.


Wie wir die passende Balance gefunden haben: Viele Paare wünschen sich von uns musikalische Umrahmung für den gesamten Tag. Dabei ist es uns wichtig, für viel Abwechslung zu sorgen und unsere Brautpaare von den großen Emotionen bei der Trauung bis zum letzten Tanz in den Morgenstunden zu begleiten.

Trauung: Hier sind Emotionen gefragt. Gerade bei der Trauung gibt es für mich keine Alternative zu Livemusik, denn die Musik setzt Akzente, schafft Raum, die Momente zu genießen und gibt für die unterschiedlichen Teile eurer Trauung den Ton vor.

Agape: Ich wiederhole mich, aber es ist wirklich wichtig: Sorgt bei der Agape für Unterhaltung eurer Gäste. Euer Brautpaarshooting kann schon 1 – 2 Stunden dauern – diese Zeit gilt es für eure Gäste sinnvoll zu überbrücken. Aktionen, Spiele für eure Gäste und Livemusik sind dabei nur einige Ideen. Bei Agapen haben sich schon Konzertsituationen, Wunschliederkonzerte und spontane Gesangseinlagen ergeben – Gästeunterhaltung *Häckchen*.

Dinner: Spätestens jetzt ist Zeit für Abwechslung – perfekt, denn das Dinner bietet den passenden Rahmen dafür. Egal wofür ihr euch entscheidet, Hintergrundmusik während dem Dinner ist wichtig, denn ohne sie entsteht schnell peinliche Stille im Saal. Als Abwechslung zu der vorherigen Besetzung bietet sich ein Jazztrio an. Beschwingte, instrumental interpretierte Klassiker, eignen sich hervorragend als elegante Hintergrundmusik.

Party: Bei der Party setzten wir auf eine Kombination aus Livemusik und DJ. Sozusagen, „the best of both worlds“. Je nachdem, ob ihr in den ersten Stunden eurer Feier Wert auf Standardtänze legt oder gleich mit Partymusik loslegen wollt, beginnt der DJ früher oder später.

Diese Kombination mit DJ ist so beliebt, weil ihr euch praktisch jeden Song wünschen könnt und nicht auf ein Repertoire Rücksicht nehmen müsst. In unseren kleinen Besetzungen ist es uns einfach nicht möglich die ganze Nacht durchzuspielen, für den DJ ist das meist kein Problem – die Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden ist gesichert.

12 Ansichten

KONTAKT

Regina Haring & Daniel Svetnicka

a

hallo@zartgold.com
0680/4027853
Österreich - Wiener Neustadt

SOCIAL MEDIA

besuche uns auf: 
 

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon

(c) 2020 - Zartgold